Zeltlager am Pfäffikersee

Mit einem kleinen Tagesrucksack ausgerüstet starteten die Schülerinnen und Schüler begleitet von zwei Lehrerinnen mit dem Zug nach Pfäffikon. Von dort ging es entlang dem See auf einer gemütlichen Wanderung nach Auslikon. Das grosse Gepäck, die Zelte, Kochgeschirr und Vorräte reisten derweil im Wohnwagen separat zum Campingplatz.

Beim Aufstellen der Zelte konnten wir von den Erfahrungen der Kinder aus Pfadi und Cevi profitieren, so dass die Zelte noch vor dem nächsten Regen standen. Danach war zuerst ein Bad im See angesagt.

Kochen auf dem Feuer, Wanderungen rund um den See und in der Umgebung, ein Besuch auf der Juckerfarm im Apfellabyrinth, ein Ausflug ins Rosinli und zum Kemptnertobel, von Gruppen vorbereitete Abendunterhaltung und eine Führung auf der Kyburg waren weitere Programmpunkte, die allen viel Spass bereitet haben.

IMG_3045-squashed

Abschlussfest

Unser traditionelles Abschlussfest fand dieses Jahr wegen des Klassenlagers eine Woche früher statt. An einem herrlichen Sommerabend konnten wir die Eltern und Geschwister unserer Schülerinnen und Schüler im Schulhaus willkommen heissen.

Zuvor hatten die Kinder und Jugendlichen unter Aufsicht und Anleitung allerhand Leckereien für das Buffet zubereitet. Auch die Eltern trugen noch das eine oder andere bei, so dass neben den anregenden Gespräche unter den Eltern und mit den Lehrpersonen auch für das leibliche Wohl gesorgt war.

IMG_1482-squashed

Erste-Hilfe-Kurse

Das aktuelle Schuljahr steht unter dem Motto „Sicherheit“. Verteilt über das Schuljahr legen wir ein Augenmerk auf verschiedene Aspekte, wie Sicherheit in der Küche oder im Werken, Sicherheit im Internet und im Umgang mit persönlichen Daten oder Sicherheit im Verkehr mit dem Besuch des Verkehrsgarten für die Dritt- und Viertklässler.
Teil dieser Sicherheits-Inputs war auch ein Kurs in Erste Hilfe je für die Lehrpersonen und für die Schülerinnen und Schüler der 5.-9. Klasse. Der Kurs wurde im Schulhaus erteilt, für die Kinder integriert in die Unterrichtslektionen. Leiterin des Kurses war Sylvia Stöckli, die Schulleitung, zertifizierte EFR-Instruktorin. Der Kurs schliesst ab mit einer Theorie-Prüfung und mit nachgestellten Unfallszenen, in denen die Teilnehmenden zeigen, wie gut sie die neuen Fertigkeiten beherrschen. Mit Freude können nun 12 neue EFR-Brevets ausgestellt werden, die bescheinigen, dass die Teilnehmenden ausgebildet wurden, um Erste Hilfe leisten zu können.

Projektwoche mit Radio Chico

Highlight des Schuljahres war wohl die Projektwoche mit dem Internetradio Chico. Das Schulhaus wurde als Radiostudio eingerichtet und mit Hilfe des Teams von Radio Chico wurden aus den Kindern und Jugendlichen Reporter und Moderatoren. Thematisch drehte sich alles um die in dieser Woche stattfindenden Wahlen zum neuen Präsidenten der USA.
Während die meisten am Montag bei der ersten Vorstellungsrunde noch grosse Scheu am Mikrofon zeigten, bekamen alle im Laufe der Woche die nötige Routine um mit mehr Sicherheit die Nachrichten, Wetterberichte, Verkehrsmeldungen und Musikmoderationen anzusagen.
Besonders grossen Spass machten die Interviews mit unseren Gästen, z.B. Stadtratskantidatin Frau Huizinga, diverse Vertreter der lokalen Jungparteien und sogar unser „Auslandkorrespondent“ in Kalifornien, ein ehemaliger Schüler unserer Schule, der am Telefon spannende Eindrücke direkt aus einem Wahlbüro erzählen konnten. Während der Wahlnacht sendete unser Radio rund um die Uhr die neusten Trendmeldungen, was einen Sondereinsatz von allen nötig machte, Kindern, Radio-Team und Lehrpersonen.
An dieser Stelle nochmals ein herzliches Danke an alle Sponsoren, die mit ihrem finanziellen Zustupf diese unvergessliche Woche möglich gemacht haben.
IMG_0890

Kuchenverkauf - Fundraisings für die Projektwoche

Um die Projektwoche mit Radio Chico zu finanzieren, mussten die nötigen finanziellen Mittel beschafft werden. Dies gehört zum Konzept des Radios, um den Kindern aufzuzeigen, dass es Geld kostet, ein Radio zu betreiben. Neben der Suche nach Sponsoren, für die in der Sendung Werbung gemacht wurde, waren die Schülerinnen und Eltern auch sehr fleissig beim Backen von Kuchen, die an einem kalten Novembermorgen in der Marktgasse verkauft wurden.
IMG_0881
© 2015 Privatschule Morgentau S. Stöckli Michael Stöckli