Der Schulgarten wird zum Nutzgarten!

Im Garten des Schulhauses entsteht ein Nutzgarten. Auf einer Fläche von rund 30 Quadratmeter können jetzt von den Schüler während 1-2 Stunden pro Woche Nutzpflanzen gesetzt und gepflegt werden.
Der Nutzgarten soll dazu dienen, den Schülerinnen und Schüler einen besseren Zugang zur Pflanzenwelt zu ermöglichen und ihnen zeigen, wie einige unserer Nahrungsmittel entstehen.
Ganz nach dem Motto des Gründers der Privatschule Morgentau Benjamin Stöckli: „Ich liebe Computer, doch leider wachsen in Ihnen immer noch keine Kartoffeln.“
Wir hoffen, dass durch die Erfahrungen im Schulgarten, die Schüler die Angst vor dem Dreck verlieren und verstehen lernen, dass die Milch nicht aus der Packung kommt und Kartoffeln nicht im Computer wachsen.

shapeimage_100
© 2015 Privatschule Morgentau S. Stöckli Michael Stöckli